xxx

xxx

18.02.18

Der wesentliche Unterschied


Soll ich ihn noch einmal erklären, diesen Unterschied? Gerne.

Zwei völlig unterschiedliche Menschenbilder:

Auf der einen Seite jenes, das Menschen hierarchisch einteilt in Rassen und Ethnien, denen aufgrund eben dieser, oft recht fantasievollen und willkürlichen, Einteilung ein höherer, niedriger oder gar kein Menschenstatus und den dazugehörigen Rechten zugestanden wird.

Auf der anderen Seite jene, die Menschen, unabhängig von Äußerlichkeiten und Zufälligkeiten der Geburt, Gleichheit und Vielfalt zugestehen und für die alle! Menschen die gleichen Rechten haben.

Es liegen Universen zwischen diesen Menschenbildern und den dazugehörigen Denk- und Handlungsmustern.

Über die unzähligen Varianten dieser Muster der zweiten Seite streite, diskutiere und plaudere ich gerne. Manchmal lerne ich dadurch neue Aspekte kennen. Das finde ich gut. Manchmal kritisiere ich und manchmal kommt die Kritik an, manchmal nicht. Manche von denen sind meine Freunde, manche nicht. Mit manchen würde ich mein Leben teilen, mit anderen nicht.

Mit Menschen, die dem ersten Menschenbild anhängen spreche und diskutiere ich auch. Bis zu einem bestimmten Punkt. Diese Menschen möchte ich nicht in meinem rein privaten Umfeld dulden. Ich würde niemals mein Leben mit ihnen teilen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen