xxx

xxx

20.01.18

Wenn ich zaubern könnte

Manchmal träume ich davon, ich könnte zaubern:

„Rassismus ist eine Meinung und die, die darf man haben!“

Zisch, und ab als Schwarzer in die Ghettos einer amerikanischen Großstadt.

„Flüchtlinge wollen doch nur von unserem Wohlstand profitieren!“

„Zisch, und ab ins Flüchtlingslager Dadaab im Nordosten Kenias.

„Was hat mein Handy mit Kinderarbeit zu tun?!“

Zisch, und ab in die Kobaltminen im Kongo. Und weil ich so freundlich bin, gibt es eine Verjüngungskur runter auf sieben Jahre.“

„Die sollen doch zuhause bleiben und ihr Land wieder aufbauen!“

Zisch, und ab nach Ost-Ghuta in Syrien.

„Hatz IVler sind doch alles nur Schmarotzer!“

Zisch, und ab als Alleinerziehende(r) von zwei kleinen Kindern nach Bremerhaven-Lehe.

„Die hat das doch gewollt!“

Zisch, und ab in die Situation mit umgekehrter Rollenverteilung.

„Wer will, der kann auch!“

Zisch, und ab in die Slums von Kalkutta.

Und, und, und …

Wie kann man es sich nur anmaßen, über das Leid und den Schmerz von anderen Menschen zu urteilen, wenn man selbst satt und vollgefressen/gesoffen durchs eigene Leben torkelt? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen