xxx

xxx

11.08.16

Erinnerungsdschungel

Was seltsame Streiche uns unsere Erinnerungen spielen bzw. wie hartnäckig sich ein, warum auch immer gebasteltes, Selbstbild über Jahrzehnte halten kann. Da lauf ich jahrzehntelang durch die Welt mit der Vorstellung, dass ich zu Mathe nie, nie einen besonders freundlichen Bezug gehabt hätte. Und heute kram ich auf dem Dachboden rum und finde eine Kiste mit all meinen alten Zeugnissen und guck auch noch rein: Bis zur zehnten Klasse wechseln sich im Rechnen Einser und Zweier ab. In der elften bis dreizehnten Klasse kommt in Mathe die Vier, aber in Buchhaltung und Wirtschaftsrechnen bleibt die Zwei. Was soll mir das denn nun sagen? Woher kommt bloß diese völlig falsche rückwirkende Umdeutung von mir? Welche Funktion hatte das einmal? Ich bin wirklich baff jetzt.

*Ergänzung Huch, in den naturkundlichen Fächern, die ich ja angeblich überhaupt nicht mochte und völlig blöd drin war (sagt mir meine Erinnerung), da stehen auch nur Einser und Zweier. ... Ich kapiere mich gerade nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen