xxx

xxx

19.08.16

Arbeitswoche

Letzter Arbeitstag der ersten Woche. Subjektives Resümee: Nicht einfach nach zwei Jahren ausschließlich selbstbestimmtem Arbeitsrhythmus wieder in vorgegebenen Arbeitszeiten zu stecken. Mein kreativer Anteil sträubt sich doch sehr und zieht Schnütchen. Unterm Strich mag er es lieber eine klare Zielvereinbarung zu haben und unabhängig im eigenen Tempo in time die Ziellinie zu erreichen. Bin ich eindeutig produktiver. Mal sehen, ob ich da in den nächsten Wochen eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Mischung hinbekomme. Das andere: Vorstrukturierter Arbeitsalltag benötigt andere Variablen/Möglichkeiten der „Freizeitgestaltung“. Das Leben auf dem Dorf ist da irgendwie ausgesprochen hinderlich. Wir werden sehen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen