xxx

xxx

09.04.16

Erleichterung

„Hallo Mama!
So, nun ist es soweit. Damals, als du schwerkrank im Krankenhaus lagst, habe ich dir deinen aufgeblähten, mit Wasser gefüllten Bauch abgenommen. Damit du nicht mehr so schwer zu tragen hattest auf deinem letzten Weg. Ich versprach dir, dass ich ihn für dich bei mir behalten werde. Bis zu meinem sechszigsten Geburtstag. Der war gestern. Nun gebe ich ihn dir zurück und gehe unbeschwerter in meine nächsten vierzig Jahre. Hab es gut, wo immer du jetzt auch bist. Ja, ich hab dich lieb und ja, alles verziehen und alles vergeben. Schon lange. Bis dann.“

Imagination ist eine starke Kraft. Ich trug schwer an ihrem Bauch. Doch jetzt ist es gut.   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen